EVANGELISCHE KIRCHE IN HALLE-NEUSTADT, NIETLEBEN,
ANGERSDORF UND ZSCHERBEN

Posaunenchor

 Johannestagandacht am 24.6.2010 auf dem Granauer Friedhof
Johannestagandacht am 24.6.2010 auf dem Granauer Friedhof

Lobet den Herren mit Posaunen

Unter diesem Leitsatz wurde Ostern 1968 von Hartwig Steiding der Evangelische Posaunenchor Halle-Neustadt mit 3 Bläsern gegründet. Aller Anfang war schwer. Es fehlte an allem - Noten, Ständer, Instrumente. Es sprach sich schnell herum, dass es da in der Passendorfer Kirche einen Posaunenchor gibt. Wir wuchsen, wurden immer größer und blasfähiger. Das Posaunenwerk unterstützte uns mit Noten und Instrumenten. Heute besteht der Chor aus einer Bläserin und 10 Bläsern.

Unsere Bläsereinsätze sind recht vielseitig, so blasen wir in Krankenhäusern der Stadt Halle, Altenheimen, Stadtfesten, in den umliegenden Gemeinden, Bläsereinsätze im Kirchspiel, Blasen auf den Friedhöfen Granau und Halle-Neustadt sowie zu Bläserjubiläen. Mit dem Posaunenchor der Partnergemeinde Frankfurt / Nordweststadt stehen wir in gutem Kontakt und führen alljährlich Bläsertreffen im Wechsel durch.

Dienstags 19:00-20:30 in der Passendorfer Kirche

Fachlich werden wir durch unseren Kantor als Chorleiter betreut. Hartwig Steiding übt die Funktion des Chorsprechers aus und vertritt den Chor in den Vertreterversammlungen des Posaunenwerkes. Unser Repertoire reicht vom Choral über die Klassiker bis zum Jazz, Swing und Blues.

Unser größter und dringlichster Wunsch ist der Ruf nach neuen, den Chor verjüngenden Bläsern. Auch eine kostenlose Ausbildung zum Bläser ist denkbar. Mitzubringen ist lediglich Interesse, Lust und Liebe zur Musik.

Der Evangelische Posaunenchor Halle-Neustadt gehört zum Posaunenwerk der Föderation Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland.


Impressum URL: http://www.kirche-halle-neustadt-nietleben.de/index.php?Posaunenchor      [XHTML 1.0]    [CSS]